Kategorie-Archiv: Marketing

Messenger Apps

WhatsApp, Yo oder Swarm: App-Effekte und Content im Ein- oder Zwieklang?

Seit Anfang Dezember gibt es drei Diskussionsstränge, die sich stetig weiterentwickeln. Sie gewinnen durch weitere Meldungen wie beispielsweise der Entwicklung von Nutzerzahlen zusätzlich an Futter.
Die Themen der Diskussionen bedingen in Teilen einander. Es gibt diverse Initiativen, die darüber nachdenken mithilfe von Satelliten das Internet überall verfügbar zu machen. Dies soll der gestiegenen mobilen Nutzung von Inhalten, die in diesem Jahr noch mehr Aufmerksamkeit erfahren, Rechnung tragen. Zuletzt gesellt sich die Frage, wie man Inhalte künftig besser aufbereiten kann, um sie mithilfe unterschiedlichster Techniken viraler zu verbreiten.
Weiterlesen

Bildschirmfoto 2014-06-17 um 11.13.56

Blogparade: Geiler Content – oder warum gut gemeint eben nicht gut ist

Mirko Lange fragt in seiner Blogparade, was geiler Content sei. Dabei wirft er unterschiedliche Themenfelder auf. Content wird zumeist nur von der Seite des Inhalts aus betrachtet: Was muss ein Beitrag haben, um viral zu werden? Welche Möglichkeiten gibt es zur Suchmaschinenoptimierung und was will eigentlich der Kunde?

Weiterlesen

milkaopa

Warum Clementinchen, Herr Kaiser und Meister Proper in Social Media nicht funktionieren

Wer über Werbung nachdenkt, wird nicht lange brauchen, um an die Hauptpersonen zu denken. Früher galt es als modern eine Person zu erschaffen, deren Eigenschaften die Bedürfnisse einer Zielgruppe erfüllten: Herr Kaiser kam und erklärte Versicherungen, Clementinchen brachte uns gemeinsam mit Meister Propper bei, wie man den Haushalt wirklich streifenfrei sauber kriegt – ach nein das war ja wieder die Sidolin-Frau.

Weiterlesen

Facebook Promotions

Gewinnspielen auf der Facebook-Chronik haben nicht nur Vorteile

Vor drei Jahren schrieben wir hier im Blog: Gründe Fan einer Facebook Page eines Unternehmens zu werden gibt es viele, Grund Nummer 1 sind aber Gewinnspiel-Aktionen, Coupons & Co. – Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Weiterlesen

markenversprechen

Marken und Social Media: Wie tritt das Eine im Anderen auf?

Marken sind etwas, was wir aus dem wahren Leben kennen: Wir fahren VW oder Audi oder BMW, aber nicht Caddy, A1 oder 520er. Somit geben wir nicht dem Produkt einen Namen, sondern der Hersteller ist im Sprachgebrauch Synonym für das Produkt. Ungeachtet dessen welchen Aufstrich – Nusskati, Belmandel oder andere Aufstriche – man sich auf sein Brot schmiert, so spricht man doch stets von Nutella.

Weiterlesen

1283172

5 Punkte, die das Marketing von PRISM lernen kann

So nutzen Sie die Taktiken der NSA für Ihr Marketing. PRISM war nur eines der vier NSA Programme. Unter dem Decknamen STELLARWIND wurden MAINWAY, MARINA, PRISM und NUCLEON eingesetzt – sie sind die vier Dimensionen der Datenanalyse.

Die Überwachungsprogramme wurden aufgesetzt, um jede Form der modernen Kommunikation von Verdächtigen (Targets) zu überwachen, zu analysieren und ihnen Erkenntnisse abzugewinnen. Für das Marketing ergeben sich Learnings, wie wir strukturiert und zielgerichtet neue Daten erheben, ohne Datenschrott zu produzieren und diese Daten auswerten um Handlungsempfehlungen zu erhalten.
Weiterlesen

Watson IBM

Skalierbare Kundeninteraktion in Konzernen

Kennen Sie diese Geschichten, in denen ein Unternehmen gegenüber einem Kunden ganz aufmerksam war und eine wunderschöne Geschichte erzählt, die sich dann verbreitet. Ich liebe solche Geschichten. Sie sind persönlich, süß und voller Emotionen.

Aber seien wir ehrlich, diese Form von Social Media “Best Practice” ist Schwachsinn.

Weiterlesen

Cocomore Augmented Content Tool

Second Screen wird erweitert zu Augmented Content

Schon länger beobachten wir, dass mobile Geräte während des TV Konsums ergänzend genutzt werden – das Phänomen des „Second Screen“. Doch die Möglichkeiten klassische Medien mit weiterführenden Inhalten zu ergänzen und so “Augmented Content” zu schaffen sind viel weitreichender.

Weiterlesen