Facebook

Tools für Facebook Community Manager – Browser Plugin bietet schnelle Hilfe

Obwohl Facebook mit Funktionen wie Facebook Insights schon einige Tools für Page-Admins bereithält, ist die Plattform und seine Funktionen doch vor allem für den Otto-Normal-Nutzer ausgelegt. Community Manager haben andere Anforderungen an Facebook und brauchen mehr Informationen, um ihre Community bestmöglich betreuen zu können.


„Facebook für Community Manager“ heißt das kostenlose Plugin der Softwareschmiede maloon, das genau hier ansetzt und Community Managern die Arbeit erleichtern soll: Es bietet eine Interaktionshistorie der Fans. Mit diesem Plugin kann man alle Interaktionen eines Fans sehen, die er bisher mit einer Seite gehabt hat. In der ersten Version werden alle Wallposts und Kommentare eines Fans, und was die jeweilige Seite darauf geantwortet hat, angezeigt. Klingt nicht schlecht – dachte ich mir und habe es im Alltag getestet…

Bild: maloon

Alle Interaktionen auf einen Blick

Die Einsatzzwecke für das Plugin sind vielfältig. Beispielsweise möchte ein Community Manager bei einem unhöflichen Fan vielleicht wissen, ob dieser in der Vergangenheit schon einmal negativ aufgefallen ist. Oder ein wartender Fan fragt, wo denn endlich die Antwort auf seine Frage bleibt. In der Interaktionshistorie kann der Community Manager dann schnell erkennen, was bisher schon mit diesem Fan besprochen wurde und wann, anstatt die Pinnwand und alle Kommentare manuell durchscrollen zu müssen.

Daten werden nicht gespeichert

Besonderes Augenmerk haben die Macher (zum Glück!) auf das Thema Datenschutz gelegt. So werden alle Daten, die ausgelesen werden, dynamisch angezeigt und nicht gespeichert. Da alle Wallposts und Kommentare eines Fans auf einer Facebook-Seite sowieso öffentlich sind, müssen auch keine privaten Daten ausgelesen und keine gesonderten Permissions erteilt werden.
Geprüft und abgesegnet wurde das Plugin schlussendlich von dem bekannten Social Media Rechtsexperten Dr. Thomas Schwenke. (Hier sein sehr guter Law-Blog: rechtsanwalt-schwenke.de/blog)

Fazit: Einen Blick wert

Wer eine größere Seite auf Facebook professionell betreut und seine Fans nicht mehr alle namentlich kennen kann, bekommt durch dieses Plugin sicher eine gute Hilfestellung. Denn je besser man seine Community kennt, desto besser kann man sie auch betreuen.
Die Chrome-Version des Plugins findet man ab sofort im Chrome Web Store. Das Firefox-Plugin findet man klassisch bei den Firefox Add-Ons.

Ausblick

Die Jungs von maloon weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich hier um „eine erste Version“ handelt und man noch sehr viel vor hat. So sollen in Zukunft z.B. auch Direktnachrichten in die Historie aufgenommen werden und eine eigene Notification-Funktion implementiert werden (die Facebook-eigene Funktion ist bekanntermaßen nicht die beste). Letztlich soll ein kleines Dashboard implementiert werden, welches anzeigt was es Neues auf der Seite gibt und ob ein Kommentar, oder Pinnwandpost bereits angesehen/bearbeitet wurde – Ich bin gespannt!

Weitere nützliche Artikel zum Thema:

In 5 Schritten zum erfolgreichen Community Management auf Facebook

Gewinnspiele auf Facebook und die Promotion Guidelines – 5 einfache Regeln schützen vor Fehlern

Facebook Graph Search – Wie sie funktioniert und wie Unternehmen von ihr profitieren können


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>