5 kostenlose Social Media Monitoring Tools



Nachdem die Relevanz des Social Web und seiner Community auch hierzulande immer mehr erkannt wird, möchten wir nochmals einige kostenfreie Social Web Monitoring Tools für den Einstieg vorstellen. Die folgenden Dienste bieten die Möglichkeit, Keywords und Domains zu Marken und/oder Unternehmen zu überwachen um relevante Meinungen, Meinungsführer und Stimmungen zu entdecken und zu analysieren. Auch beispielsweise der Stand der Konkurrenz lässt sich so schnell und effizient erfassen. Nachtrag: Beachten Sie, dass diese Dienste englischsprachig sind und standardmäßig die Ergebnisse aus dem englischsprachigen Raum beziehen. Nutzen Sie zur Eingrenzung die erweiterten Suchoptionen (sofern vorhanden) um deutschsprachige Ergebnisse zu generieren. (Danke @Hillevi für den Hinweis)

Update: Eine sehr empfehlenswerte (und lange) Liste an aktuellen Tools finden Sie außerdem bei gumpel media.

Backend von Postrank

postrank.com

PostRank ist ein Service, der Ihre Seiten über manuelle Eingabe oder RSS-Feed untersucht. Hier ist ein Screenshot von socialmedia-blog.de Inhalte auf PostRank. Engagementpunkte geben Auskunft über die Verbreitung eigener Inhalten. Auch die Autoren können gegenseitig ihren Erfolg messen messen. Postrank lässt sich für Echtzeitdaten mit GoogleAnalytics verbinden. (Update 18.04.2011)

 

addictomatic

addictomatic.com

Addictomatic durchsucht eine Fülle von Social Websites auf gewünschte Begriffe. Das Angebot an Seiten und Communities ist sehr breit aufgestellt und einzelne Seiten lassen sich nach eigenen Präferenzen auswählen. Allerdings leidet bei manchen Seiten die Tiefe der Ergebnisse. Für einen ersten Start aber dennoch eine gute und übersichtliche Social Web Suchmaschine.

socialmention.com

Socialmention stellt ein sehr ambitioniertes Social Web Monitoring Projekt da. Hier gibt es kein “entweder / oder”. Das Tool durchsucht über 80 verschiedene Dienste des Social Web auf gewünschte Begriffe. “Searching content from across the universe…” heißt es während die Suchanfrage bearbeitet wird, und dies scheint keines Falls eine Übertreibung zu sein. Socialmention durchsucht neben klassischen Blogs, Newsseiten und Twitter ebenfalls zahlreiche Communities wie Facebook oder YouTube. Entsprechend mächtig fällt auch die Präsentation der Suchergebnisse aus. Neben der klassischen Auflistung der Inhalte nach Aktualität, wird auch hier die generelle Stimmung (positiv/negativ) ermittelt und relevante Hashtags, User und Keywords angezeigt. Zusätzlich werden vier eigene Messgrößen (strength, sentiment, passion, reach) angegeben. Dabei wird der Anteil des Begriffes im Tagesgespräch, das Verhältnis von positiven Stimmen zu negativen Stimmen und der Grad des Einflusses im Social Web errechnet.

hootsuite.com

Die Twitter Suite, oder viel mehr „Wunderwaffe“ Hootsuite verbindet alle Stärken des Microblogger Twitter. Das Dashboard lässt sich einfach erweitern und den persönlichen Bedürfnissen anpassen. Eingene Twitter Accounts können hinzugefügt, die neusten Tweets zu Suchbegriffen, #Hashtags und @Usern angezeigt werden. Auch Facebook Fanpages können in einem eigenen Tab als Feed abonniert werden. Rund-um ein sehr empfehlenswertes Tool für einen erfolgreichen Einstieg in Twitter und Facebook Monitoring.

boardtracker.com

Boardtracker ist ein Monitoring-Tool speziell für die Forenlandschaft. Als eine der älteren „Social Media Disziplinen“ werden Foren häufig gar nicht oder nur sehr schwach von den neuen Social Web Monitoring-Tools berücksichtigt. Gerade im Technik-, Gaming- oder Automobilbereich sind und bleiben Foren jedoch wichtige Anlaufstellen für Interessenten, User, Experten und Meinungsführer. Außerdem beherbergen Foren tonnenweise Meinungen, Kritiken, Probleme und Wunsche der User, da der Austausch in Foren wesentlich ausführlicher stattfindet als z.B. über Twitter oder Facebook. Boardtracker hilft dabei relevante Foren und Topics ausfindig zu machen und liefert meist gute Ergebnisse für einen tieferen Einstieg in die Foren-Recherche. Auch der Dienst Boardreader.com oder Google Suche mit dem Zusatz „forum“ (incl. Anführungszeichen) liefern weitere gute Ergebnisse.

socialwebsiteanalyzer.com

Der SocialWebsiteAnalyzer durchsucht die TOP 20 der Social Websites auf die Nennung einer eingegebenen Website. So lässt sich schnell ein Bild über die „Verbreitung“ der eigenen Website oder Blog zu machen. Google, Yahoo, Delicious, Flickr, Youtube und viele weitere Kandidaten finden sich im übersichtlichen Ergebnis-Dashboard. Allerdings sollte man das Ergebnis im Anschluss „per Hand“ überprüfen, da falsche Keyword-Verknüpfungen o.ä. auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Dazu genügt ein einfacher Klick auf das jeweilige Ergebnis.

Lesen Sie auch

Social Web Monitoring – Return on Investment 7 Schritte zur Suchmaschinenoptimierung mit Social Media
Social Media Strategie – Vom Inhalt zur Brand Community
Social Media ROI ermitteln
Bücher zum Thema Social Media Marketing finden Sie hier.

28 Gedanken zu „5 kostenlose Social Media Monitoring Tools

  1. Hillevi

    Danke für die Zusammenstellung der Social Media Monitoring Tools.

    Ich muss aber sagen, dass mir bei der Beurteilung des Addictomatic (die einzige Social Media Suchmaschine, die ich neben den verschiedenen Googlemöglichkeiten bisher getestet habe) die Beschreibung der Englisch-Problematik fehlt. Denn bisher werden dort nur international relevante Suchergebnisse angezeigt, deutsche bis Weilen gar nicht. Twitter wird beispielsweise bei deutschen Suchbegriffen hier nicht fündig. Definitiv ein großes Manko!

  2. Daniel Hoffmann Artikelautor

    Vielen Dank für den Hinweis!
    Die Englisch-Problematik ist leider bei den meisten Tools ein eindeutiges Problem, da sie zum Großteil aus den vereinigten Staaten kommen. Auch ich hoffe in Zukunft auf Besserung in diesem Bereich bzw. mehr „erweiterte Suchoptionen“ um die Ergebnisse über die Sprache einzugrenzen.

  3. Daniel Hoffmann Artikelautor

    Bisher leider nur bei den Boardtrackern und Socialmention gefunden. Suche gerade nach einer Möglichkeit in HootSuite, denn Twitter ermöglicht es grundsätzlich nach Sprache zu filtern (search.twitter.com)
    Beim SocialWebsiteAnalyser ist es nach meinem Empfinde nicht nötig einzugrenzen, da nach der bloßen Nennung einer URL gesucht wird.

  4. Pingback: t3n-Linktipps: Facebook vs USA, Android-Wachstum, Aigner vs Zuckerberg, Webtrekk-Zahlen und Social Web Monitoring Tools » t3n News

  5. Pingback: Web-Monitoring Blog » Kostenlose Social Web Monitoring Tools

  6. Pingback: Kostenlose E-cards zum Geburtstag | Kostenlose Grußkarten

  7. Pingback: Mann Frau Unterschiede » Blog Archive » Meeting Women Secrets | Full Membership Dating Site.

  8. Pingback: Blog der Woche „Socialmedia-Blog”: „Das Marketing wandelt sich rasant“ » t3n News

  9. Daniel Hoffmann Artikelautor

    Hi Daniel!
    Eine umfassende Zusammenstellung! Ist direkt in die oberen Bookmarks gewandert und natürlich an den Social Graph gegangen :)

    Grüße Daniel

  10. Pingback: Social Media Monitoring: Trends erkennen und Erfolge messen « Blog Anja Beckmann PR

  11. Hanna

    Vielen Dank für die wertvollen Tipps und die Tools. Werde mal beginnen, mich im social-media-Bereich umzusehen.

  12. Pingback: Social Media im Unternehmen einführen | socialmedia-blog.de

  13. Pingback: Socialmedia-Blog.de 2010 - Das Beste zum Schluss | socialmedia-blog.de

  14. Pingback: Monitoring – Social Media Ziele messen | socialmedia-blog.de

  15. Pingback: Webmonitoring | USER-CENTER

  16. Pingback: Angst vor Social Media und fehlende Internet-Strategie bei Unternehmen « personalmarketing | employer branding | social media – kritisch hinterfragt | personalmarketing2null

  17. Pingback: Was das Verbot von Facebook-Partys mit Social Media Personalmarketing zu tun hat « personalmarketing | employer branding | social media – kritisch hinterfragt | personalmarketing2null

  18. Pingback: Personalmarketing mit Social Media in 5 Schritten | socialmedia-blog.de

  19. Rainer

    Danke für die Tipps. Frage ist, wie die Qualität und Aktualität ist. Soll hier große Unterschiede geben. Auch wie viel letztlich erfasst wird. Wenn es interessiert. Werde mir mal das Ecommerce Panel hier anschauen. http://www.ecommerce-vision.de/12-2012/ecommerce-vision-on-tour-social-monitoring/ Vielleicht gibt es hier ja neue Erkenntnisse.

    Welches iist denn von den kostenlosen das am ehesten zu empfehlende? Also, was wirklich die Breite der Datenerfassung angeht

  20. Thomas

    Hallo Daniel, schöne Zusammenstellung. Ich wollte euch noch kuerzr vorstellen, ein neuer, kostenloser Alert-Dienst. Kuerzr deckt Social Media (Blogs, Foren, Twitter etc.) ab und präsentiert nicht nur die Ergebnisse, sondern erstellt auch in der Mail kurze Zusammenfassungen der Trefferinhalte (www.kuerzr.com). Schönen Gruß

  21. Pingback: Issue Monitoring im Social Web | socialmedia-blog.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>